Seidentofu

Seidentofu mit grünem SpargelIn Japan wird Seidentofu an heißen Sommertagen gerne frisch aus dem Kühlschrank gegessen, lediglich mit etwas Sojasauce übergossen (unter die sich ruhig ein paar Spritzer Zitronen- oder Limettensaft mischen dürfen), mit einem Häubchen aus geriebenem Ingwer versehen und überstreut mit Bonitoflocken*, Frühlingszwiebel- bzw. Schnittlauchröllchen und/oder Sesamkörnern. Hiyayakko heißt das dann.

Die Vorspeise, die A. für sein Geburtstagsessen kreiert hat, funktioniert ganz ähnlich; auch hier wird der weiche Tofu mit einer würzige Sauce übergossen, mit einer ziemlich unasiatischen Zitronen-Vinaigrette allerdings. Dazu gab es in Weißwein gedünsteten grünen Spargel, und das Ganze hat uns so gut geschmeckt, dass wir es umgehend zum Hauptgericht befördert haben.

* Katsuobushi, geräucherter, getrockneter, geraspelter Bonito-Thunfisch


Rezept
für 4 Personen als Vorspeise bzw. mit Baguette für 2 als kleines Hauptgericht

1 Bund grüner Spargel
3/4 Päckchen Seidentofu (ca 300 g)
ca. 200 ml Weißwein
1 Bio-Zitrone
1 Knoblauchzehe
1/2 eher milde rote Peperonischote (ohne Kerne)
1 TL Honig
Olivenöl
Salz & Pfeffer

*          *          *
Vom Spargel die harten Enden abschneiden (so viel, bis er sich leicht schneiden lässt) oder ihn nur ein bisschen kürzen und den unteren Teil schälen. In etwas Salzwasser al dente kochen.
In der Zwischenzeit die Zitrone abraspeln. Knoblauch und Peperoni fein schneiden und kurz in Olivenöl anbraten. Die Hälfte der Zitronenschale und den Honig hinzugeben, das Ganze mit ca. 1/8 l Weißwein ablöschen und etwas einkochen lassen.
Den Spargel zusammen mit etwas Spargelsud in die Pfanne geben und zugedeckt weiterköcheln, dabei den Deckel einen Spalt offen lassen. Hin und wieder Spargelsud und Weißwein nachgießen. Wenn der Spargel sehr weich (aber noch nicht matschig) ist, den Herd ausschalten und den Spargel abkühlen lassen.
Aus Zitronensaft, 3-4 EL Olivenöl und etwas Salz eine Vinaigrette rühren.
Pro Person einen großen Würfel Tofu mit dem lauwarmen oder kalten Spargel auf einem Teller anrichten. Etwas Sauce über den Spargel und etwa 3 EL der Zitronensaftmischung über den Tofu gießen. Spargel und den Tofu mit der restlichen Zitronenschale und eventuell etwas Salz und Pfeffer bestreuen. Mit Brot servieren.
Posted in Allgemein. Bookmark the permalink. RSS feed for this post. Leave a trackback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • gerade auf dem Markt:

    (in Klammern Stehendes ist gerade erst am Kommen oder bereits am Gehen und daher evtl. nicht uneingeschränkt verfügbar)

    Gemüse:
    Blumenkohl
    Brokkoli
    (Butterrüben)
    Champignons
    (Chicoree )
    Chinakohl
    Endivien
    (Feldsalat)
    Fenchel
    (Grünkohl)
    Kartoffeln
    Kohlrabi
    Kresse
    (Kürbis)
    Lauch
    Mangold
    Mohrrüben
    Pak Choi
    (Pastinaken)
    (Petersilienwurzel)
    Radicchio
    Rote Beete
    Rotkohl
    Rucola
    Sellerie, Knollen-
    Sellerie, Stangen-
    Schwarzwurzeln
    (Spinat)
    Wirsing
    Vulkanspargel
    Zwiebeln

    Kräuter:
    Koriander
    Petersilie
    Rosmarin
    Salbei
    Thymian

    Obst:
    Äpfel
    Birnen

Swedish Greys - a WordPress theme from Nordic Themepark.