Kalte koreanische Nudel-Rindfleischsuppe mit Birne und Gurke

kalte koreanische Rindfleisch-Nudelsuppe mit BirnenManchmal fügt sich, und wenn auch nur im ganz Kleinen, alles auf wunderbare Weise zusammen. Und noch während ich das schreibe, bin ich erschüttert über den anmaßenden Pathos dieser Worte angesichts der Banalität der Tatsache, dass der Ort dieses Sich-Zusammenfügens eine Suppenschale ist und das alles gerade mal aus diesem Dreierlei besteht: 1. wir befinden uns momentan in dem kurzen Zeitfenster, wo es Gaishirtle gibt, diese kleinen, süßen, saftigen Birnchen, bei denen ich vor lauter Freude über ihr Erscheinen immer vergesse, dass sie nicht lange halten und so immer mehr kaufe als wir essen können. 2. Nach wie vor ist es viel zu schwül und heiß. 3. In meinem Unterbewusstsein hat sich die wertvolle Information verhakt, Salma Hayeks Geheimwaffe gegen Falten sei eine tägliche Portion mit Apfelmost getunter Knochenbrühe.

Wahrscheinlich hätte ich zu einer anderen Gelegenheit über die Suppe hinweggeblättert, zu selten landet bei uns Fleisch im Topf. So aber – Birnen sind im Haus und müssen weg // kaltes und leichtes Essen ist mehr als willkommen // jünger werden auch wir nicht – war klar, es ist die perfekte Suppe für diesen Moment!


Rezept
für 2 Personen

3 Markknochen (ca 500g)
1 l Wasser
200 g Rinderbrust
1 EL Sojasauce
1 walnussgroßes Stück Ingwer, in Scheiben
1/2 EL Peperoncini bzw. nach Geschmack

2 Gaishirtle (oder eine normalgroße, knackige, säuerliche Birne)
1 Stück Gurke, knapp 10 cm
2 Eier

*          *          *

Fleisch und Knochen in das kalte Wasser legen, langsam erhitzen und eine gute halbe Stunde länger gerade so köcheln lassen, Ingwer dazu geben und noch 10 Minuten weiter köcheln. Mit dem Chili, der Sojasauce und Salz kräftig abschmecken, durch ein feine Sieb gießen, abkühlen lassen und im Kühlschrank richtig kalt werden lassen.

Die Eier hart kochen und abkühlen lassen; schälen und vierteln.

Nudeln kochen, abgießen und mit kaltem Wasser gut abspülen, ebenfalls kalt stellen.

Gurke längs halbieren und in feine Scheiben schneiden. Birne ebenfalls in feine Scheiben schneiden.

Zum Servieren alle Zutaten in Schüsseln anrichten; mit der kalten Brühe aufgießen.

Posted in Allgemein. Bookmark the permalink. RSS feed for this post. Leave a trackback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Swedish Greys - a WordPress theme from Nordic Themepark.